In Yoga & Meditation

YIN YOGA – Faszien, Meridiane & Stille

 YIN Yoga ist im Yoga gerade voll im Trend doch was hat es damit eigentlich auf sich?

Was ist YIN Yoga? Wo liegen die Unterschiede? Was kann Yin Yoga?

 

Beim YIN Yoga werden die Positionen über eine längere Zeit gehalten (3-5 minuten, je nach Position und Erfahrung manchmal auch länger) und hauptsächlich im Sitzen und Liegen ausgeführt.

Durch das längere Halten werden auch tiefere Schichten des Binde- und Fasziengewebes im Körper erreicht, Bänder gedehnt, Gelenke werden mobilisiert, die Wirbelsäule kann sich regenerieren und vieles mehr…

 

 

Im YIN Yoga gibt es 3 Aspekte die diese Praxis ausmachen:

 

1) YIN Yoga und Faszien


Faszien sind eine relativ neue Erkenntnis der Forschung, zumindest für die Allgemeinheit. Ärzten, Medizinern und Therapeuten sind die Faszien schon länger geläufig.
Fazien sind eine Komponente des Bindegewebes, die den ganzen Körper (Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke, Knochen und Nervenbahnen) wie ein großes Netz umhüllen.
Oft liegt in den Faszien auch der Grund für Rückenschmerzen, da diese selten von der Wirbelsäule selbst ausgesendet werden, sondern eher vom umliegenden Fasziengewebe, das unter anderem als großer Informationsspeicher dient. Langjährige Schmerzen können hier verankert liegen. Der große Vorteil im YIN Yoga liegt darin, auch diese Schichten zu erreichen und damit wieder flexibler zu werden und Schmerzen zu lindern.

 

Wer sich näher für Faszien interessiert, dem kann ich zwei wirklich interessante Dokumentationen und Kurzfilme ans Herz legen:

ARD Mediathek W wie Wissen Faszien geheimnisvolle Bänder Sonntag, 14 10 2012 Das Erste
Link Youtube

 

Quarks & Co Geheimnisvolle Faszien – Neues vom Rücken, WDR
Link Youtube



2) YIN Yoga und Meridiane

 

TCM Figur weiß frontal

(C) Fotolia

YIN Yoga verbindet die Weisheiten des Yoga mit der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), vor allem mit dem Meridianen. Meridiane werden als Energieleitbahnen bezeichnet, durch die die Lebensenergie des Menschen (Chi) fließt. Es gibt 12 Hauptleitbahnen, wovon jeder Meridian einem Funktionskreis (Organsystem) zugeordnet ist. Auf den Meridianen liegen die Akupunkte, die bei Akupunktur mit Nadeln, bei Akupressur mit Fingerdruck behandelt werden.  Laut der TCM ist es für unsere Gesundheit notwendig, dass die Energie, das Chi, frei durch diese Energieleitbahnen fließen kann. Viele Therapeuten und Methoden (Shiatsu, Schröpfen, Moxen, Tuina und viele mehr) arbeiten mit den Meridianen.Im YIN Yoga werden die Merdiane durch das lange passive Halten energetisiert bzw. gereinigt. Vom Effekt her kann daher YIN Yoga mit einer Akupressurbehandlung verglichen werden. Durch verschiedene Übungen werden verschiedene Meridiane im Köprer angesprochen. Manchmal konzentriert man sich auf einen speziellen Meridian oder versucht alle Hauptmeridiane anzusprechen, um den gesamten Energiefluss im Körper anzusprechen.



3) YIN Yoga und der mentale Aspekt – die Stille

Der Hauptaspekt im YIN Yoga liegt vor allem in der mentalen Hingabe da es ein sehr ruhiger und meditativerÜbungsstil ist. Es geht vor allem auch darum alle Anstrengung loszulassen und zu vermeiden etwas bestimmtes erreichen zu wollen, z.B. besonders tief in die Position kommen zu wollen oder ähnliches. Während der langen Haltedauer hat man viel Zeit seinen Körper zu spüren, erkunden und beobachten. Und natürlich spielt auch der Geist eine große Rolle. Während man anfangs oft noch sehr viele Gedanken im Kopf hat, To-Do-Listen abarbeitet oder sich gar langweilt, stellt sich mit der Zeit immer mehr Ruhe ein und man taucht in eine große Stille ein.

 

 

YIN Yoga ist aber keinesfalls Yoga für Faule denn es kann körperlich ganz schön herausfordernd sein die Positionen so lange zu halten. Vom mentalen ganz zu schweigen, jeder der schon meditiert oder einige Minuten in einer Position verharrt hat, weiß wovon ich rede… Die Konzentration auf den Atem kann hier ein große Unterstützung sein.

 

Für mich ist YIN Yoga DER Ausgleich zu unserer Yang-orientierten Außenwelt, zu unserem Alltag aus Beruf, Familie, Anforderungen, Erledigungen, Internet und Fernsehen, Feste und Feiern usw. Wir leben fast vollständig im außen sodass eine kurze Auszeit in Stille einfach wunderbar ist! Wieder in Kontakt mit sich selber zu kommen, sich spüren.

 

Dabei ersetzt YIN Yoga auf keinen Fall andere Yogastile oder Sportarten sondern ist die ideale Ergänzung dazu!
Für alle Anfänger, Neulinge, Yogis, Sportler, Büromenschen, und und und….
also für ALLE!

 

Du bist neugierig geworden und möchtest YIN Yoga ausprobieren?

Hier gehts zum aktuellen Stundenplan