Was du über Michi’s Yoga denkst…
die Ergebnisse der Umfrage!

 

und meine Antwort darauf…

 

umfrage titelbild

 

 

Erst einmal ganz herzlichen Dank für eure Teilnahme! 51 Personen (!) haben sich die Zeit genommen und die Mühe gemacht, an der Umfrage teilzunehmen! Dafür möchte ich mich ganz persönlich bei Euch bedanken da sich jeder von euch zwischen 2 und 26 Minuten Zeit genommen hat!

 

Und hier die Ergebnisse:

 

 

warum

 

Frage 1: Was ist der Hauptgrund warum du zum Yoga gehst?

 

 

Umfrage1

 

 

 

Umfrage michi

 

„Interessant für mich war hier vor allem – kommst du aus körperlichen oder eher mentalen Gründen? Ich hätte vermutet dass der körperliche Aspekt überwiegt aber – Überraschung – die Entspannung scheint euch genau so wichtig zu sein und liegt Prozentmäßig fast gleich auf.“

 

 

 

 

yogis

 

 

 

zufriedenheit

 

Frage 2 beschäftigte sich mit eurer Zufriedenheit zu verschiedenen Themen.

 

Hier gab es die unterschiedlichsten Antworten doch im Großen und Ganzen zusammengefasst gab folgende Tendenzen:

Die größte Unzufriedenheit gibt es beim Yogastudio, d.h. wenn wir voll belegt sind
ist einigen zu wenig Platz und es ist somit zu eng, manche hätten gern mehr Fischluft, manchmal ist es zu heiß mangels Lüftungsmöglichkeiten, und anderen ist gelegentlich zu kalt (Boden in der Endentspannung)

 

30a14e730665588c08d4d7afdf815ec6

 

Umfrage michi
„Wie ihr wisst bin ich schon seit einiger Zeit auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten für das Yogastudio – ich möchte allerdings gerne in Seewalchen bleiben und es muss natürlich vor allem räumlich und finanziell passen. Ich weiß dass nicht alles perfekt ist, dass es manchmal zu eng ist und manchmal zu heiß/kalt. 

Damit auch wirklich alle ihren Platz finden, biete ich ab sofort 2 Kurse mehr an! D.h. es gibt einen zusätzlichen Kurs am Mittwoch-Abend und einen extra YIN-Yoga-Kurs am Freitag Abend.
Somit gibt es nun TÄGLICHE Yogakurse! Und damit dürfte sich auch das Platzangebot etwas entspannen…

Trotz diesen Kleinigkeiten habt ihr mir aber vermittelt dass ihr gerne zu mir ins Studio kommt und dass freut mich natürlich ganz besonders. Und ich werde mich weiter bemühen das es so bleibt bzw. noch besser wird!“

 

HIER gehts zum neuen KURSPLAN

 

yogis

 

stunde

In der 3. Frage wollte ich von dir wissen, was deine liebste Yogastunde oder dein liebstes Thema war.
Hier ein kleiner Auszug:

 

Herzöffnungen! Ich liebe sie!

Ich könnte nicht genau sagen, was das Liebste war bzw. ist – die Mischungs macht`s – glaube ich

YIN-Yoga – seeehr entspannend und trotzdem Anspannung der Übungen etwas länger

sup yoga am attersee einfach genial, wasser, stimmung, sonne……

Bisher war es der Workshop „Zeit für mich“. Muss noch vieles bei Dir kennenlernen

Yin Yoga wegen der langen Dehnung = für mich Entspannung Übungen mit der Faszienrolle und generell für Rücken

Mir gefällt eigentlich jede Stunde, sie sind immer abwechslungsreich für Körper und Seele

Sportlicheres kraftvolleres Yoga

entspannte Schultern und Nacken, ist bei mir ein Dauerproblem und tat einfach gut!

Kann ich unmöglich sagen. Mir gefiel jede Stunde sehr gut! Und ich nehme jedes Mal eine körperliche und geistige Anregung mit nach Hause!

Die Fastenzeit mit den drehenden bewegungen bzw positionen

Herzöffnen <3 Ausgeglichenheit zwischen Kraft, Dehnen, Entspannen … Weil ich alle 3 Elemente brauche um mich sehr gut zu fühlen

 

 

yogis

 

nicht
Um dich gleich darauf zu fragen was dir überhaupt nicht gefallen hat:

Auch hier kam natürlich wieder das Thema des Platzmangels im Studio wenn wir voll belegt sind und ein paar andere Dinge wie:

Wenn zwischen den Übungen, gerade dann, wenn du weit weg bist – gekichert und geredet wird

Es gibt nichts was mir nicht gefällt 🙂

Zu viel Meditation.

Atemübungen sind einfach nicht mein Ding

Einen „Horror“ habe ich überhaupt nie erlebt und genervt hat mich auch nie etwas. Wenn etwas nicht passte, lag es an mir bzw. meiner (Un-)Beweglichkeit!

Gibt absolut nichts zum aussetzen!

Ferien den zu hause mache ich es nicht ohne dich

Mich nervt nichts. Ich bin sehr zufrieden!

Ich finde alle Stunden super. Auch die Abwechslung ist toll.

Die Stunde wo wir uns in alle Himmelrichtungen drehen mussten! Chaos für mich. Wenn Einleitung zu lang ist (meine eigene Ungeduld?)

Die Balanceübungen fallen mir eher schwer, aber da kannst du nichts dafür. 😉

4cf6d3d7e0e99b185bb080a369f8f61c

Umfrage michi

„Jedem gefällt natürlich etwas anderes, und jeden stört auch was anderes. Auch ich mag manche Dinge lieber als andere. Meist stören uns aber gerade die Dinge am meisten, die für uns selber das größte Thema, die größte Herausforderung sind. Manchmal liegt es auch an unserer Einstellung und auch das ist Yoga, an sich zu arbeiten und ein wenig gelassener zu werden/sein.
Doch ich will hier nichts schönreden und nehme eure Anliegen ernst!“

thema

 

Spannende Ergebnisse auch bei der Frage Nr. 5, welche Themen du zukünftig mehr in den Yogastunden haben möchtest:

 

PLATZ 1 – Yoga für entspannte Schultern und Nacken fast gleichauf mit Yoga gegen Rückenschmerzen
PLATZ 2 – dynamische Kraftvolle Stunden und mehr Korrekturen
PLATZ 3 – YIN Yoga

 

Umfrage michi„Das leidige Thema mit verspannten Schultern und Rückenschmerzen betrifft viele von uns, deshalb wird es öfter in den Stunden diesen Schwerpunkt geben. Obwohl ja nahezu JEDE Yogastunde dem Rücken gut tut.

Interessant für mich war auch dass ihr euch mehr kraftvolle, dynamische Stunden wünscht. Auch das werde ich gerne mehr einfließen lassen und da ihr euch auch noch mehr Musik wünscht, ist das doch eine schöne Kombination oder? Vielleicht gibt es ja bald eine eigene Klasse im Stundenplan zu diesem Thema, mal sehen.
Gewünscht habt ihr euch auch mehr Korrekturen, weshalb ich ab sofort öfters durchgehen werde um eure Haltung zu „korrigieren“ bzw. euch mit einer Berührung die richtige Richtung weise.
Und alle die sich mehr Yin Yoga gewünscht haben, haben ab sofort jeden Freitag um 19 Uhr die Möglichkeit eine reine YIN Klasse zu besuchen. Natürlich wird es aber auch immer wieder mal in den „normalen“ Stunden Yin Yoga geben.“

 

reisen

 

Da ich schon öfter darauf angesprochen wurde ob ich nicht auch Yogareisen anbieten möchte, wollte ich von dir wissen, ob du Interesse an Yogareisen hast.

3/4 haben mit Ja geantwortet und sind an Yogareisen interessiert. Allerdings sollen sich diese natürlich preislich im Rahmen halten und die Anreise nicht zu weit bzw. kompliziert sein.

Umfrage2

 

Umfrage michi

 

„Da das Interesse da ist, möchte ich ab 2016 auch Yoga-Reisen anbieten. Ich bin gerade dabei verschiedene Locations zu sondieren und freue mich wenn ihr mich begleitet. Eine Yoga-Reise bzw. ein Retreat (englisch für Rückzug, bezeichnet eine geplante spirituelle Ruhepause oder Rückzug von der gewohnten Umgebung) ist immer etwas besonderes weil man die Gelegenheit hat, sich fernab vom Alltag in schöner Umgebung ganz auf sich zu konzentrieren. Und natürlich auch gut zu essen, die Natur zu genießen, sich zu bewegen und zu entspannen und vieles mehr.“

 

 

anders

 

Jetzt wird es wieder spannend, denn in Frage 7 wollte ich von dir wissen, was du an Michi’s Yoga ändern würdest:

 

So direkt fällt mir jetzt nichts ein – eventuell ein größerer Kursraum, wenn der run so weiter geht, so dass wir auch immer Platz finden, wenn wir kommen.

Bisher nichts. Vielleicht dich näher her beamen

Ein größeres Studio mit mehr Platz

Ich will nichts ändern, für mich passt alles, wie es ist!

Gar nichts!

Tägliche Yogastunden von Montag bis Freitag (mit Beibehaltung der Flexibilität)

yogis

 

koch

Da ich jetzt die Möglichkeit habe meine Kochworkshops in einer Schulküche zu machen, wollte ich von dir wissen, welche Themen dich beim Kochen interessieren. Hier gab es ziemlich ausgewogene Antworten bei fast allen Themen. Ganz knapp konnten sich folgende Top 3 durchsetzen:

Umfrage3

 

Umfrage michi

 

„Ab Herbst wird es auch wieder Kochworkshops zu verschiedenen Themen geben. Aus euren Antworten habe ich vor allem herausgelesen dass es zwar gesund sein soll, aber auch einfach zuzubereiten und schnell gehen soll. Ich werde mir was einfallen lassen…“

 

 

yogis

 

wunsch

 

Und ganz zum Schluss habe ich dich nochmal gebeten mir zu sagen was dich begeistert. Und wie ich dich noch glücklicher machen kann. Hier eure Antworten:

 

Bin jetzt schön sehr Glücklich! Bleib so wie Du bist!

So, nun der Weihnachtsmann bist du ja dann doch nicht, also sollten meine Wünsche im machbaren Bereich bleiben – ich mach dir jetzt einfach ein Kompliment – verlass dich bei dem, was du ändern willst einfach auf dein Bauchgefühl – ich glaub, du hast ohnehin ein gutes! – ansonsten freu ich mich schon wieder auf den Herbst

Behalte dir deine Begeisterung für Yoga, die steckt an und das ist schön.

Kann ja bisher nur meinen ersten Eindruck bewerten. Und der war super! Dein Studio, deine Person, dein Gefühl, deine Art, deine Ausstrahlung, die Liebe die du merklich reinsteckst, die Leckereien mit denen man verwöhnt wurde, der Unterricht/der Workshop, die Energie bei dir… WAR ALLES ECHT WUNDERBAR!!! und ich werde bestimmt wieder kommen

Mich begeistert deine ruhige Art, die entspannte Atmosphäre die bei den Yogastunden immer herrscht. Mir tut Yoga einfach gut. Ich fühle mich nach der Yogastunde immer gut, habe das Gefühl, etwas Gutes für meinen Körper getan zu haben.

Mir gefällt die Begeisterung mit der du Yoga lebst! Du kannst das auch sehr gut vermitteln 🙂 Nicht so gut hat mir gefallen daß es im Studio leider manchmal sehr eng war.

Ich mag deine angenehme Art. Die Stunden sind immer abwechslungsreich und ich finde es super, dass es immer verschiedene Themen gibt. Und ich liebe die schlussentspannung!

Das es mehr Menschen wie du bist gibt????

Mich begeistert deine Hingabe fürs Yoga; dass du es voll und ganz lebst und nicht nur vorführst. Bei dir spürt man, dass es DEINS ist u d du nichts anderes lieber machst – und DAS gibst du an deine Yogis weiter 🙂 Nach einer Einheit bei dir fühlt man sich einfach anders. Hoffe, dass ich es bald wieder genießen kann…

Für mich sind deine Stunden eine sehr angenehme Zeit der Ruhe finden und der Entspannung. Ich bemerke, dass ich Muskeln habe, die ich gar nicht gewußt habe, dass es sie gibt. Ich genieße deine positive Austrahlung und wie es dir und deinem Programm gelingt, den Tag angenehm ausklingen zu lassen. Darum: nur weiter so. Danke

Mich begeistern: deine Stunden, deine Herzlichkeit und so wie du bist. Du tust mir einfach gut. Danke!

Liebe Michi, ich finde deine Art und Weise wie du Yoga anbietest echt toll. Für mich persönlich gibt es nichts zu beanstanden. Ich empfinde dich als einen sehr glücklichen, positive und angenehmen Menschen. Deine Art ist einfach ansteckend. Nach deiner Yogastunde fühle ich mich entspannt und befreit. Das liegt nicht nur an den Übungen sondern den größten Teil trägst du für mich bei. Das schreib ich jetzt nicht nur so, weil ich nett sein möchte, sondern weil ich es so meine. Es ist schön das es Menschen gibt, bei denen man sich auf Anhieb wohl fühlt. DANKE

 

yogis

 

 

Umfrage michi

 

„Erstmal möchte ich mich natürlich für eure lieben Worte bedanken! Das bedeutet mir sehr viel und motiviert mich meinen Weg gemeinsam mit euch weiterzugehen. Und ich bin auch ziemlich stolz auf diese kleine – immer größerwerdende – Yoga-Community die hier entstanden ist!

 

 

36c48b2d64b12adae94824ebf78420d4

 

 

Ich bemühe mich natürlich so viele Wünsche wie möglich zu erfüllen!

Wie schon erwähnt gibt es jetzt tägliche Yogakurse damit wir alle mehr Platz haben. Beibehalten wird natürlich auch die Flexibilität, d.h. ihr könnt wie bisher kommen wann ihr wollt ohne euch vorher anmelden zu müssen bzw. ohne euch fix an einen Tag binden zu müssen.

Viele haben sich auch gewünscht dass in den Yoga-Übungen mehr korrigiere, auch das werde ich zukünftig mehr machen. Ich werde euch in fließenden Übungen nicht aus dem Rhythmus bringen, aber vor allem in Positionen die wir länger halten immer wieder mal durchgehen und euch berühren und korrigieren. Hierzu möchte ich noch anmerken dass es nicht um die Perfektion der Übungen geht, sondern um ein tieferes spüren und hier kann oft schon eine kleine Richtungsänderung oder dergleichen viel ausmachen.

Für den Sommer gab es auch die Idee mit Yoga am Berg, was ich persönlich ganz toll finde! Also auch hier laufen die Ideen für den Sommer bereits….

Ich danke euch nochmal für eure vielen Ideen und Anregungen! Wir können nicht immer alles zu unserer vollsten Zufriedenheit schaffen, aber ich bin überzeugt wenn jeder einen Schritt auf den Anderen zugeht, sind wir schon nah dran!“

 

 

Ich freue mich auf viele weitere Stunden mit euch, bis bald auf der Matte!
NamastéMichi

 

 

 

Und last but not least – hier sind die GEWINNER ausgelost durch Glückslos:

Jeweils einen 5er-Yoga-Block haben gewonnen: Edith P., Christina T., Steffi M.

Jeweils eine Schachtel Sonnentor-Tee haben gewonnen: Nadine M., Simone Sch., Alex I., Lisi M., Lydia P., Johann G., Niki Sch., Viki A., Marianne W., Theresa Sch.,

Die Gewinne sind ab heute, Dienstag, 6. Oktober im Studio abzuholen!