Summer Rolls sind der ideale Sommer Snack – gesund, frische Zutaten, würzige Dips – YUMMY! 

Die Zubereitung ist einfacher als es aussieht. Du brauchst dafür:

 

 

ZUTATEN:

 

Für die Rollen:
Runde Reispapierblätter (gibt es mittlerweile schon in fast jedem Supermarkt bei uns)

Frisches, buntes und Gemüse nach Wahl – Karotten, Paprika in allen Farben, Gurke, Kraut, etc.

Fleisch/Fisch nach Wahl 

Alternativ Tofu 

frische Kräuter nach Wahl (Petersilie, Minze, Koriander) 

optional – gekochte Reisnudeln 

 

Für den Erdnuss-Dip:
Erdnussbutter 

Sojasauce 

Knoblauch 

Chili 

Wasser 

Sesam 

 

ZUBEREITUNG:

 

Das rohe Gemüse in Streifen schneiden. Ich verwende gerne möglichst bunte Gemüsesorten wie rohe Karotten, gelben und roten Paprika.
Oben im Bild habe ich auch rohes Blaukraut in dünnen Streifen dazugegeben.
Weiters frische Kräuter nach Wahl (hier großzügig Petersilie, Koriander und 1-2 Blättchen Minze) und ich verwende für eine vegetarische/vegane Variante auch gerne gekochte Reisnudeln. Dazu einfach die Nudeln nach Packungsanweisung für 2-4 Minuten kochen und abseihen.

 

Optional kannst du auch gebratenes Hühnerfilet oder Rinderfiletstreifen oder gebratene Shrimps vorbereiten. 

So, nun da die Zutaten bereit liegen gehts ans Rollen.

Dazu ein großes Teller oder Schale vorbereiten, eine Spur größer als die Reispapierblätter.
Teller/Schale/Schüssel mit Wasser füllen.

 

Ein Reispapierblatt kurz (!) aber vollständig eintauchen und auf ein weiteres Teller legen.

 

Danach nach Wunsch füllen. Achtung: lieber weniger Fülle damit noch genug Platz zum Einrollen bleibt. Enden dann schön andrücken und Rollen kaltstellen.

 

Anbei findest du ein Video von Jamie Oliver mit einem original vietamesichen Rezept für Rollen und Dip. Du kannst auch gern bei „meiner“ einfachen Variante bleiben oder einfach deine eigene Variante kreieren.
Du findest aber im Video eine gute Anleitung zum Einrollen.
 

 

Für den Erdnuss-Dip eine halbe Tasse Erdnussbutter mit einer rohen Knoblauchzehe, etwas Chili (frisch oder gerieben) sowie 1-2 EL Sojasauce und etwas Wasser mit dem Mixstab mixen. Je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr oder weniger Wasser zugeben. Oder mehr oder weniger Erdnussbutter, Sojasauce… freestyle eben. Abschmecken, fertig. 

Ein weiterer leckerer Dip ist süß-saure Chilisauce die man oft auch zu Frühlingsrollen bekommt. Gibts fertig zu kaufen und seht bei mir immer im Kühlschrank.

 

Die Summer Rolls eignen sich auch perfekt für die Vorbereitung und können ideal im Kühlschrank gelagert werden.

Perfekt für ein Picknick oder als Bürolunch.

Oder zu jeder anderer Tages- und Nachtzeit. Dieser Snack passt immer.

Viel Spaß beim Experimentieren und Durchtesten!

 

Links findest du ein bisschen Inspiration für deine eigenen Kreationen.

Pic (C) https://www.asweetpeachef.com/