Meditation 4: Ausatem verlängern

In diesem Pranayama (Atemübung) zählen wir wieder unsere Atemzüge und verlängern diesmal den Ausatem.
Der verlängerte Ausatem kann helfen, unser Nervensystem und unsere Gedanken zu beruhigen und signalisiert Körper & Geist loszulassen.

 

Februar "Sadhana" Challenge: jeden Tag im Februar 3 min zuhause praktizieren und 1 kostenlose Yogaeinheit erhalten

alle Details, Anleitungen und Videos findest du hier: https://www.michisyoga.at/fokus-des-monats-februar-sadhana-spirituelle-praxis/

 

You have Successfully Subscribed!