In die eigene Kraft kommen – eine 25-45 min Praxis um wieder in deine eigene Kraft zu kommen.

Wir stärken in dieser Yogapraxis unseren ganzen Körper und vor allem unsere Mitte – unseren tiefliegenden Bauch- und Rückenmuskeln die für unsere Körperhaltung zuständig sind.

Doch ein starkes Zentrum sorgt nicht nur für körperlichen Halt – es stärkt auch unsere innere Mitte!

Stimmt die Grundspannung, können Herzregion, Nacken und Gesicht entspannen und weich werden.

Beim Üben docken wir an eine URKRAFT an, die im Unterbauch verborgen liegt, und erreichen durch die Intensität die geistig-emotionale Ebene. Es geht um die tiefe Verankerung in uns, um eine tiefe Verbundenheit zur eigenen Mitte, damit wir auch in schwierigen Situationen des Lebens bei uns bleiben können und Rückgrat beweisen.

Das sorgt nicht nur für Selbstvertrauen und ein besseres Bauchgefühl, sondern gibt im übertragenen Sinne auch Halt und Sicherheit.

Außerdem kräftigen wir mit den Asanas (Übungen) auch unser muskuläres Zentrum, was für eine aufrechte Haltung, einen flachen Bauch und eine schmale Taille sorgt!

Ziel ist, mit einem starken Körper gleichzeitig auch frei und offen in Geist und Herz zu bleiben.
Sich selbst anzunehmen, mit all unseren Stärken und Schwächen.
Und wo könnten wir das besser üben als auf der Yogamatte…

Eine energetisierende Praxis die dich körperlich und mental stärkt aber nicht „ausbrennt“ und dich wieder in deine eigene Kraft bringt. Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen.

Tei1 – Oberkörper/Arme
Teil 2 – Bauch/Core
Teil 3 – Unterkörper/Beine

Hier gehts zum Youtube-Channel

Du brauchst keine Hilfsmittel außer deine Matte.

Wann immer es dir zu anstrengend wird, mach jederzeit eine Pause, leg die Knie ab oder geh in die Position des Kindes.

Viel Spaß!

Namasté


SUPPORT ME! Unterstütze Michi’s Yoga in Zeiten von Corona und lade mich virtuell auf einen Cafe ein – Vielen Dank! https://www.paypal.me/supportmichisyoga