für dich getestet: Aerial Yoga

Sep 10, 2015 | Dies & Das, Yoga & Meditation

für dich getestet: Aerial Yoga

 

flying

 

Letzten Montag war ich bei der liebenswerten Conny in ihrem Studio move & flow“ in Salzburg zu Gast um endlich einmal Aerial Yoga zu testen.

 

 

 

Aerial3

 

 

Beim Aerial Yoga oder Flying Yoga praktiziert man Yoga mithilfe eines Tuchs, das an der Decke befestigt ist. Das Tuch dient zur Unterstützung in verschiedenen Yogapositionen und auch sonst eher schwierige Umkehrstellungen werden plötzlich ganz einfach.

 

 

Aerial4

 

 

4 Interessierte haben sich an diesem super-heißen Montagnachmittag in Conny’s Studio eingefunden um diesen Trend auszuprobieren. Ich glaube, ich bin jedoch der einzige Neuling, da die anderen schon ziemlich elegant in ihre Tücher steigen während ich mich noch etwas ungeschickt anstelle.

Anfangs fällt mir der Umgang mit dem Tuch etwas schwer, ich traue mich nicht so richtig mein ganzes Körpergewicht an das Tuch zu übergeben. Doch mit jeder Minute mehr kommt mehr Leichtigkeit und Vertrauen ins Spiel und so hänge ich zum Schluss kopfüber von der Decke!

 

Aerial1

 

 

begeistert

 

  • genial finde ich die Übungen bei denen man sich ganz im Tuch einhüllt und versteckt – am Anfang z.B. im Schmetterling sitzend mit den Fußsohlen zusammen oder am Ende in der Endentspannung
  • Umkehrpositionen, d.h. Positionen bei denen das Herz über dem Kopf ist – sind ein Highlight da man hier länger in den Positionen verweilen kann ohne die Wirbelsäule bzw. die Halswirbel zu belasten. Und hier kommt dann so richtig der Spaß dazu!
  • bei so einigen Übungen steht man mit einem Bein auf der Matte und lässt ein Bein im Tuch – so spürt man intensiver und kann auch etwas tiefer in die Übung gehen
  • Trainerin Conny steht immer zu Seite und gibt Tipps und genaue Anweisungen für den richtigen Umgang mit dem Tuch und steht jederzeit als Unterstützung bereit

 

 

nicht

  • bei bestimmten Übungen schnürt das Tuch am Körper etwas ein, was eher unangenehm ist (kann aber auch daran liegen dass ich den Umgang noch nicht so richtig drauf habe)
  • manchmal kann einem etwas schwindelig werden, gerade wenn man ganz ins Tuch eingehüllt ist und sich dann dreht oder schaukelt; wie überall gibt es hier sicher viele die das Schaukeln lieben, andere vielleicht nicht so. Hier ist aber immer Conny zur Seite und schaukelt oder stoppt dich – ganz nach Vorliebe

 

 

Aerial2

 

 

fazit

Ein echt super und eine total neue Erfahrung! Für mich vor allem eine kleine Überwindung mich fallen zu lassen, Kontrolle abzugeben!
Und eine Erinnerung wieder mehr das Spielerische ins Leben zu lassen.
Als Conny sagte wir sollen uns ins Tuch setzen und schaukeln und nach hinten „fallen“ lassen war ich total verkrampft. Als sie dann sagte „das hast du als Kind sicher oft und vor allem ganz locker gemacht“ musste ich schmunzeln… ja, wie recht sie damit hat!

Und sie hat mich wieder mal erinnert wie „verkopft“ ich oft heute bin und viel zu viel nachdenke!
Also einfach mal wieder spielen und machen! Und die Leichtigkeit wieder mehr ins Leben einladen!

 

Unbedingt mal ausprobieren! Eine Probestunde ist bei Conny im Studio „move & flow“ in Salzburg um EUR 17,- zu buchen. Anmeldung notwendig!

Vielleicht gibt’s ja bald in meiner neuen Wohnung ein Plätzchen für ein eigenes Tuch oder eventuell sogar mal bei Michi’s Yoga? Mal sehen…

 

Alles Liebe,
Michi

 

WELCOME

Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Vivamus sagittis lacus vel augue.

INSTAGRAM