Entschlacken, entgiften, detoxen ist in der Fastenzeit in aller Munde. Zu Recht! Gilt es doch unnötigen Ballast vom Winter abzuwerfen und frisch in den Frühling zu starten.

Dazu gehört aber auch sich um unsere Verdauung und unseren Darm zu kümmern.
Das lange unterschätze Organ über welches wir oft nur ungern reden steht in direktem Zusammenhang mit unserem Wohlbefinden und unserer Gesundheit.

„Der Darm ist der Schlüssel zu Körper und Geist. Er ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft – und er ist der wichtigste Berater unseres Gehirns!“ so die Autorin Giulia Enders.

Hier ein sanftes Reinigungsprogramm mit reinen Naturprodukten für mehr Leichtigkeit!

 

HeilerdeUntitled design

Heilerde ist ein uraltes Heilmittel (und ein reines Naturprodukt ohne Zusätze) das schon von Hippocrates, Paracelsus und Hildegard von Bingen empfohlen wurde.
Sie hat ein hohes Bindungsvermögen und kann schädliche Stoffwechselprodukte sowie Gifte (sogar Cholesterin) aus dem Darm binden und ausschwemmen. Zudem bewirkt sie eine Massage des Darms und fördert so die Verdauung.
Die Darmgesundheit hat unmittelbare Auswirkung auf unser Wohlbefinden und diese einfache Kur hilft bei Abgeschlagenheit, Darmträgheit, Immunschwäche sowie Stimmungsschwankungen.

Anwendung: morgens auf nüchternen Magen einen Teelöffel Heilerde in einem Glas Wasser auflösen, gut verrühren und trinken.
eventuell abends nochmal wiederholen. Schmeckt – naja – wie Erde, ist aber halb so schlimm und mit einem Schuss Orangensaft ganz erträglich.

 

FlohsamenUntitled design-2

Flohsamen sind die Früchte einer alten Heilpflanze, einer Wegerichart, sind sehr klein und glänzen dunkelbraun und erinnern an die unbeliebten Quälgeister. Sie gelten als sehr verträglich und werden wegen ihrer enthaltenen löslichen Ballaststoffe und ihrer regulierenden Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt geschätzt.

 

 

Flohsamen werden aber noch andere Wirkungen nachgesagt nämlich
– übermäßiges Cholesterin an die Schleimstoffe zu binden und auszuscheiden
– Zucker aus dem Darm wird langsamer aufgenommen und kommt so nicht so schnell ins Blut (Blutzuckerspiegel wird gesenkt)
– durch das hohe Quellvermögen wird ein schnelleres Sättigungsgefühl erreicht, die Ballaststoffe werden nur langsam verdaut und halten lange an

Anwendung:
Einfach 1 EL Flohsamen vorquellen lassen (über Nacht) und in Joghurt, Müsli etc. essen. Der Bauch freut sich!
Achtung: die Flohsamen werden durch das quellen „schleimig“, sind aber gemacksneutral! Und zu Flohsamen immer viel trinken!

Flohsamenschalenpulver soll noch wirksamer sein als die ganzen Samen. Ich habe mich allerdings für die ganzen Samen entschieden da diese von Sonnentor in Bioqualität günstig erhältlich waren und die Herkunft mit Österreich angegeben war.
Das Pulver war verhältnismäßig teuer und die Flohsamen stammten zudem aus Indien.

 

Präbiotikafoodiesfeed.com_foodiesfeed.com_DSC_0059

Präbiotika sind unverdauliche Ballaststoffe und dienen nur den Probiotika – den gesunden Darmbakterien – als Nahrung. Für schädliche Darmbakterien sind sie unverdaulich. Auf diese Weise fördern sie die Ansiedlung und Vermehrung gesunder Bakterien. Deshalb werden sie oft in Kombination mit den Heilerde und Flohsamen zur Darmreinigung genannt.

Dafür muss man aber keine Tabletten schlucken oder besondere Joghurts kaufen, sondern kann sich an folgenden Lebensmittel bedienen:

Zwiebel, Pastinaken, Topinambur, Porree, Artischocken, Chicorée, Schwarzwurzeln, Knoblauch, Sauerkraut, normales Bio-Naturjoghurt ohne Zusätze

Und wer noch immer von Joghurts überzeugt ist, die mit speziellen Bakterien und gegen Blühbauch werben, sollte mal einen Blick darauf werfen:
Foodwatch Beitrag über Actimel 1
Foodwatch Beitrag über Actimel 2
und über Activia

Generell sehr empfehlenswerte Seiten! Foodwatch und Abgespeist (ebenso Foodwatch)



Kräutertee

Untitled design-3
Klarheit kommt von innen… und da kann ein guter Kräutertee nur unterstützen!
Wer zu mir ins Studio kommt weiß dass ich Sonnentor-Produkte liebe! Österreichische, innovative Firma mit heimischen Produkten in Bio-Qualität zu einem vernünftigen Preis. Hier passt für mich alles!

 

 

 

Darm mit Charme

Und zu guter Letzt noch ein empfehlenswertes Buch über den Darm, ein unterschätztes Organ, witzig und amüsant geschrieben und sehr zu empfehlen.

Unbedingt das Video von ihr auf Youtube anschauen! Genial!

Video Youtube Giulia Enders

 

 

 

 

Und wenn du jetzt noch zum Frühjahrsyoga kommst, mit vielen Atemübungen und Drehungen, dann ist dein Körper UND dein Geist voller Schwung und Energie und du bist bestens vorbereitet für den Frühling!