diese Woche im Studio (6.-9.11.):

Yoga mit den Chakren & Elementen: 4. Chakra HERZCHAKRA & das Element der LUFT

Unsere Chakren – die Energiezentren unseres Körpers

Die Chakren spielen eine bedeutende Rolle sowohl in der indischen ayurvedischen Medizin als auch im Yoga.Chakra bedeutet Rad in Sanskrit. Wenn man Chakren eines Menschen von vorne wahrnimmt sind sie runde Energiezentren.

Chakren sind Energiezentren, also Räume von Energien die stark geladen sein können. Wenn Chakren kräftig entwickelt sind, erscheinen sie geöffnet und strahlen ihre Energie intensiv aus. Menschen mit entwickelten Chakren haben deutliche Präsenz und eine kräftige Ausstrahlung.

Jedes Chakra hat eine bestimmte Qualität z.B. geistige Klarheit, Kreativität, Liebe, vitale oder sexuelle Kraft. Wenn man ein starkes Herzchakra entwickelt hat, ist das Bewusstsein erfüllt von Mitgefühl, Freundlichkeit, Harmonie. Solche Menschen sind „warmherzig“, von Liebe durchdrungen und strahlen sie intensiv aus. Chakras sind infolgedessen Ebenen des Bewusstseins oder auch Zentren für Bewusstsein.

Man kennt 7 Hauptchakren aufgereiht in der Mitte des Körpers vom Damm bis zur Schädeldecke. Daneben sind einige Dutzend kleinere Nebenchakren bekannt, die mit der Lage von wichtigen Akupunkturpunkten übereinstimmen.

HIER findest du mehr Infos zu den Chakren in einer Serie am Blog

 

4. Chakra: HERZCHAKRA

Das Herzchakra befindet sich in der Mitte unserer Brust, auf der rechten Seite unseres physischen Herzens und ist mit der Thymusdrüse verbunden, die unser Immunsystem maßgeblich beeinflusst.

Das Herzchakra wird auch Anahata genannt und bedeutet aus dem Sanskrit übersetzt „ungeschlagen“ und steht für Hingabe, Mitgefühl und Vergebung.

Das Herzchakra ist Sitz bedingungsloser Liebe, Mitgefühl, Freundlichkeit, Gleichmut, Gelassenheit und auch unserer Spiritualität sowie der Platz, den viele Mensch als Sitz der Seele bezeichnen.

 

 

Yoga im Element der LUFT

 

LEICHTIGKEIT – VERTRAUEN – HINGABE – FREIHEIT

 

Das Element Luft ist weit und expandierend, eine sich ausdehnende Energie und steht für
die Leichtigkeit, Freude, Hingabe und Öffnung. 

Das zugeordnete Chakra ist das Herzchakra, auch Anahata genannt, und liegt genau in der Mitte unseres Brustbeins.

Das Element Luft ist die Grundlage aller Bewegung und fühlt sich leicht und klar an.

Sowohl das Element Luft als auch das Herzchakra lassen uns die Leichtigkeit sowie fliessende Bewegungen und den freien Atem spüren und erleben. Im Yoga sind dies diese Woche Atemübungen und vor allem viele Herzöffnungen und Rückbeugen.

Rückbeugen mobilisieren deine Wirbelsäule, stärken deine Rückenmuskulatur und dehnen deine Muskeln im Bereich des Brustkorbes und des Schultergürtels.

Schaff mit dieser Yogaklasse ein weites, weiches Herz!

Herzöffner machen wach und zentrieren dich wieder !
Hol dir Mut und Stärke anstatt von Ängsten und Enge!
So kann ein Gefühl der Freiheit inmitten deines Alltags entstehen!

 

Klassen diese Woche:
Montag 17:45 -19:15 und 19:30 – 21:00
Dienstag 09:00 – 10:30,  17:45 -19:15 und 19:30 – 21:00
Mittwoch 19:30 – 21:00
Donnerstag 09:00 – 10:30 und  19:30 – 21:00

 

 

ACHTUNG 2 Kursausfälle diese Woche

Das Therapeutische Yoga am Donnerstag 9.11. von 17:45 bis 19:15 FÄLLT AUS, da Steffi sich auf einer Fortbildung befindet.

Freitag: BEIDE YIN Yoga Klassen FALLEN aufgrund des Besuchs von Gastlehrer James Higgins AUS!

Danke für dein Verständnis!

 

 

 

Ich freue mich auf eine HERZliche Woche!
Michi